Wassermelonendrink für heiße Sommertage (mit und ohne Alkohol)

Kennt ihr das? Es ist einfach nur heiß (seit fast zwei Wochen über 30°C), man hat keinen Appetit und beim Essen hat man das Gefühl zu zerfließen. An solchen Tagen gibt es bei mir häufig einen Wassermelonendrink als Snack zwischendurch. Durch das Obst nimmt man doch Vitamine und Nährstoffe auf und gleichzeitig erfrischt das Getränk so wunderbar. Und das tolle ist – man kann das ganze sehr einfach in einen tollen Sommercocktail verwandeln. Ich verwende fürs pürieren immer meinen Smoothie Maker. Generell bin ich zwar kein Fan von zusätzlichen Küchengeräten – aber das Teil püriert viel feiner als ein normaler Mixstab und es braucht nicht viel Platz.
Ich muss aber ehrlich gestehen – wenn es kein Geschenk gewesen wäre (Danke an meine lieben Eltern) hätte ich mir niemals so ein Teil zugelegt. Inzwischen habe ich das zweite Gerät, da das erste nach ca. 4 Jahren sehr häufigen Gebrauch den Geist aufgegeben hat.

Ich mache den Melonendrink jetzt seit mehr als 7 Jahren. Ursprünglich war es eine Verzweiflungstat von mir und einem guten Freund. Wir hatten beide Wassermelone gekauft und haben das ganze dann im Studentenheim in einen Cocktail verwandelt weil wir einfach nicht wussten wohin mit soviel Melone 😉 aber es wurde schnell zu einem sehr belieben Sommergetränk

Wassermelone a’la Verzweiflungstat (alkoholisch)
1 Wassermelone (am besten gut gekühlt)
1 Flasche Sekt (am besten Holunderfrizzante – normaler geht aber such)
etwas Zitrone (bei süßem Sekt)

Die Melone pürieren. Den Sekt dazugießen – achtung das schäumt ziemlich. Und sofort genießen.
Ich warne euch nur lieber gleich – mit Holunderfrizzante ist das Zeug extrem süffig und man bemerkt den Alkohol nicht.

Da mir das Getränk extrem gut geschmeckt hat aber ständig Sekt trinken keine gute Option für mich war entstand im Laufe der Zeit diese Variante:

Wassermelone mit Minze (alkoholfrei)
1/2 Wassermelone (am besten gut gekühlt)
5-8 Blatt Minze (ich liebe Marokkanische Minze)
Saft 1/2 Zitrone
Soda nach Bedarf

Die Wassermelone in kleine Stücke schneiden und mit den Minze zusammen pürieren. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Wer mag gießt noch Soda dazu. Mit Soda schmeckt es zwar nicht mehr so intensiv, aber dafür ist es flüssiger und bei der Hitze ein Traum!

Da Minze leider nicht optimal für stillende Mamas ist, habe ich das Getränk diesen Sommer ohne Minze gemacht. War etwas fad. Ein lieber Nachbar hat mich dann auf die Idee gebracht Erdbeeren zu verwenden. Hier das Rezept:

Wassermelonendrink mit Erdbeeren (alkoholfrei)
1/2 Wassermelone (am besten aus dem Kühlschrank)
150ml pürierte Erdbeeren (ich habe immer einen Vorrat an pürierten Erdbeeren im Tiefkühler)
150ml-200ml Orangensaft oder Soda (nach Geschmack)

Die Wassermelone in kleine Stücke schneiden und mit den Erdbeeren zusammen pürieren. Mit dem Orangensaft oder Soda abschmecken und genießen!

Die Mama von Mäuschens Spaziergehfreundin hat beim letzten genießen gemeint, dass sie sich das ganze super mit etwas Wodka vorstellen könnte. Ich geb ihr recht – das klingt sehr lecker. Wird ausprobiert sobald es wieder eine Melonensaison gibt in der ich nicht stille.

Die Rezepte sind alle von mir entwickelt und auf meinen Geschmack hingetrimmt. Ich hoffe die Drinks schmecken euch so gut wie mir 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s