gehäkelter Pixibuch Adventkalender

Schon letztes Jahr habe ich unserer Babymaus einen Pixibuch Adventkalender gekauft. Sie war zwar damals erst zwei Monate – aber wir haben ihr von Anfang an vorgelesen. Primär ging es mir dabei darum, dass sie unsere Stimmen hört. Nunja -auch heuer bekommt Babymaus wieder einen Pixibuch Adventkalender, diese Jahr habe ich allerdings die Bücher alle extra gekauft, und werde sie in meinen uralten Jutesack-Adventkalender geben.

Was diese Geschichte mit einem gehäkelten Adventkalender zu tun hat? Ich hab einer Freundin von der Idee erzählt selbst Pixibücher zu verpacke und sie war total begeistert und hat gemeint, wo ich die Säcken dafür gekauft habe. Mein Adventkalender ist nicht gekauft, sondern meine Mama hat ihn vor gut 25 Jahren für mich gemacht… und ich liebe das Teil! Nach einigen hin und her grübeln zwecks Umsetzbarkeit und Dauer, habe ich meiner Freundin daher vorgeschlagen, für ihren süßen Sohnemann einen Adventkalender zu häkeln.

Adventkalender

Hierbei hatte ich zwei Varianten im Auge:

Variante 1: lauter Säcken in der passenden Größe häkeln (mind. 11x11cm) und mit unterschiedlich langen Bändern zum aufhängen auf eine Stange versehen. Mein Jutesäckenkalender ist so ähnlich.

Variante 2: Eine „Rückwand“ häkeln, wo anschließend lauter kleine gehäkelte Quadrate (mind 11x11cm) draufgenäht werden. Der Adventkalender kann dann mittels zwei Haken oder einer durch gefädelten Stange an der Wand / Türe etc. befestigt werden. Wir haben die Stangenvariante gewählt, da der Kalender sonst sehr durchgegangen wäre durch das Eigengewicht.

Meine Freundin hat sich für Variante 2 entschieden. Als Muster habe ich mich für die corner-2-corner (c2c) Technik entschieden. Ich mag die Struktur total gerne und dass die Bücher etwas durchscheinen hat die Freundin nicht gestört.

Material:

grün – 5 Knäuel für die Rückwand

rot – 3 Knäuel für die Taschen (ev. 4 rechnen – war sehr knapp)

Maße: ca. 50x 70

1 Stange

SONY DSC

Advertisements

Adventkerzen

Schon in den letzten Jahren habe ich einen „richtigen“ Adventkranz aus verschiedenen Gründen verweigert und lieber nur Kerzen aufgestellt. Einige Jahre hatte ich die Zahlenkerzen von Ikea, letztes Jahr ein Gesteck aus einem ganz tollen Blumenladen und heuer habe ich beschlossen selber etwas zu basteln.

Meine Mama hat bei Hofer zwei Desserts gekauft und mir die leeren Gläser als potentielle Trinkgläser für die Babymaus mitgebracht.  Da wir genug Gläser haben, habe ich sie in Teelichthalter umfunktioniert. Die Idee hat mir sehr gut gefallen und ich habe kurzerhand noch zwei Desserts gekauft (ich sag nur nomnomnom) und aus den leeren Gläsern und einer Packung Adventkranzkerzen unsere heurigen Adventkerzen gebastelt.

Zuerst habe ich die Kerzenhalter unterschiedlich bemalt:

Woche 1:  goldene Glocken (Permanentfarbe, Perlenfarbe), Zahl in roter Plusterfarbe

Woche 2: silber-weiße Schneeflocke (Permanentfarbe, Plusterfarbe, Perlenfarbe), Zahl in roter Permanentfarbe

Woche 3: silberne Glocken (Permanentfarbe, Perlenfarbe). Zahl in Plusterfarbe

Woche 4: goldene Sterne und Komet (Permanentfarbe und Perlenfarbe), Zahl in roter Permanentfarbe

Adventkerzen (1) Adventkerzen (2)

 

 

 

Adventkerzen (3) Adventkerzen (4) Adventkerzen (5) Adventkerzen (6)

Strickliesel Armband

Nachdem ich die Strickliesel Kordel für den Kinderwagen gemacht habe, bin ich irgendwie auf den Geschmack gekommen. Die bunte Wolle war gerade in einer lila Phase, also habe ich einfach noch eine Kordel begonnen, aus der ich mir ein Armband machen wollte.
Das einfache Band hat irgendwie fade ausgesehen, also habe ich noch ein zweites gemacht. Die beiden Bänder habe ich dann ineinander verschlungen und unten vernäht. Da die Wolle schön dehnbar ist, sitzt das Armband gut am Handgelenk und ich bekomme es trotzdem leicht über die Hand geschoben. Eigentlich wollte ich mir Verschlüsse besorgen, aber irgendwie habe ich nichts gefunden was mir gefallen hat und wo auch der Preis gepasst hat.

Ich glaube, die Strickliesel wird mir noch gute Dienste leisten, wenn Babymaus mal ihr Interesse an Schmuck entdecken sollte. Die Dinge sind schnell gemacht und absolut billig und herrlich zur Wollresteverwertung geeignet.

Strickliesel_Armband

Selbstgemachte Uhr mit Blumenmotiv

Vor allem als unser kleiner Sonnenschein noch nicht so mobil war, waren wir untertags viel in ihrem Zimmer. Dies hatte verschiedene Gründe, aber die beiden Hauptgründe waren, das Zimmer war gut aufzuheizen und wir hatten eine wasserfeste Unterlage. Wieso die wasserfeste Unterlage so wichtig war -ich habe die Kleine öfters ohne Windel herumliegen lassen. Und was hat das jetzt mit einer Uhr zu tun? Naja – damit ich nicht ständig die Handtücher, die die Unterlage gepolstert haben, waschen musste, habe ich sie immer wieder über ein Töpfchen gehalten. Und hierfür habe ich die Uhr benötigt damit ich ungefähr die Zeit zwischen den Klogängen abschätzen konnte.

Ich hätte natürlich eine Uhr kaufen können, aber die waren mir entweder zu teuer oder haben mir optisch nicht gefallen. Darum habe ich beschlossen selbst eine Uhr zu basteln.

Material
Uhrwerk (ein hochwertiges bekommt man in einem Uhrenfachgeschäft)
Leinwand
Acrylfarben + Pinsel
Buntpapier
Zirkel oder im Notfall eine Schüssel der richtigen Größe
Bleistift + Filzstift
Schere
doppelseitiges Klebeband

Bastelanleitung
Zuerst habe ich mit dem Zirkel einen Kreis auf die Leinwand gemalte. Anschließend habe ich den Hintergrund und das Innere der Blüte in der jeweiligen Farbe grundiert. Gut trocknen lassen.
In der Zwischenzeit kann man aus dem Buntpapier 12 Blütenblätter ausschneiden und beschriften. Hierfür am besten mit dem Zirkel die richtige Rundung einzeichnen. Ich empfehle die Zahlen erst auf das Papier zu schreiben, nachdem die Blütenblätter an der Uhr befestigt wurden. Dann stimmt auch die Ausrichtung der Zahlen.

Ein Loch an die gewünschte Position des Uhrwerks machen, aber das Uhrwerk noch nicht befestigen. Falls gewünscht Augen, Nase und Mund einzeichnen und wieder trocknen lassen. Jetzt die Blütenblätter mit dem doppelseitigen Klebeband befestigen und mit einem Filzstift beschriften.
Das Uhrwerk befestigen und fertig!

Ideensammlung – 11/2015

Neue Sachen sind in kursiv

Häkeln

  • Tasche für Kinderwagen
  • Kleiderbügel umhäkeln
  • Nikolostiefel für die kleine Maus
  • Polsterbezüge aus Granny Squares
  • Absperrung für Stiegengeländer  -> aus Granny Squares 50% erledigt
  • Tischsets / Platzsets
  • Türstopper – 4 Granny Squares mit Griff?
  • Hülle für Taschentücherbox
  • Sonnenbrillenhülle
  • Spielbälle
  • Überzug für Schlafsessel aus Granny Squares
  • Mütze für Kleinkind
  • Kleidchen für Babymaus
  • leichte Decke für Kinderwagen – C2C Technik?
  • Traumfänger
  • Korb aus Plastiktüten -> für Badewannenspielzeug
  • Motivdecke – Pixeldecke?
  • Mütze für Babymaus
  • Adventkalender
  • Decke für Autositz

Stricken

Malen

  • Bilder für Kinderzimmer (Hund, Katze, Esel)
  • Bilder für Stiegenaufgang
  • Holzregal bemalen

Garten

  • Bänke abschleifen und neu lackieren -> ca. 50% erledigt
  • (Pflanz-)Konzept für Sträucher und Sichtschutz

Sonstiges