Nudeln-Huhn-Eintopf oder Auflauf

Ich weiß nicht wie oft ich das schon geschrieben habe – aber ich mag schnelle und einfache Rezepte. Hier einer meiner absoluten Lieblinge – und nicht nur weil Babymaus auch brav mitisst 😉

Ich muss gestehen – ich war zuerst sehr sehr misstrauisch ob Nudeln direkt mit Rest kochen wirklich funktionieren kann – aber das Ergebnis hat mich absolut überzeugt.

Nudelauflauf

Zutaten:

2 Stk Hühnerbrust in mundgerechten Stücken

1 Glas Tomatensugo (ich mag am liebsten das Marchfelder Gemüse Sugo von Felix, da es sehr natürlich ist) – alternativ eine Dose stückige Tomaten

250g Nudeln (z.B. Penne – Kochzeit sollte ca. 10min betragen)

1 1/2 Gläser Wasser (ich nehme das Glas vom Tomatensugo – das ist dann auch gleich ausgewaschen 😉 )

1 Suppenwürfel (oder bagbytaugliche Suppenwürze)

eventuell Zucchini, Paprika, usw in mundgerechten Stücken

Falls ein Auflauf erwünscht ist – Käse zum überbacken

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen großen Topf geben und gut durch rühren. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren, den Deckel drauf und ca. 10-15min köcheln lassen. Die Nudeln sollten schön bissfest sein. Dazwischen hin und wieder umrühren.

Wenn die Nudeln weniger lang zum kochen brauchen, dann geb ich sie erst später dazu – meiner Erfahrung nach, braucht das Hühnerfleisch ca. 10min bis es gar ist.

Entweder direkt servieren oder in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und im Backofen mit der Grillfunktion gratinieren (Siehe Foto)

 

Das Originalrezept habe ich auf Budget Bytes gefunden und babytauglich abgewandelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s