Zuckererbsenschoten mit Huhn. Karotten und Feta

Mein Mann mag keine Erbsen – ich schon und zwar am besten frisch vom Strauch gepflückt *nomnomnom*. Aber zufällig sind wir drauf gekommen, dass wir beide Zuckererbsenschoten mögen. Also gibt es die jetzt öfters als Erbsenalternative bei uns. Babymaus kann sie zwar noch nicht vollständig zerkauen (hat bis jetzt nur die Schneidezähne) – aber sie kaut extrem gerne und lange darauf herum.
Auch hier leider kein Foto – der Hunger war größer als das Bedürfnis nach einem Foto 😉

Hier ein tolles Rezept mit Zuckererbsenschoten, dass auch Babymaus gerne isst:
Für 2 Personen und 1 Kleinkind:

Zutaten
2 handvoll Zuckererbsenschoten (gewaschen, geputzt und in Stücke geschnitten)
2 Stück Hühnerbrust (in Stücke geschnitten)
4 kleine Karotten (in dünne Scheiben geschnitten)
1/2 Packung Feta (in Stücken geschnitten)
eventuell noch etwas Frischkäse
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter nach belieben
Nudeln oder Reis als Beilage

Zubereitung
Olivenöl erhitzen, Karotten darin sanft anbraten und nach einigen Minuten das Hühnerfleisch dazugeben. Anbraten bis das Hühnerfleisch gar ist. Die Zuckerbsenschoten dazu und nochmals ca. 5 Minuten braten – die Karotten sollten jetzt schön weich sein. Anschließend den Feta dazugeben und schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken.
Eventuell noch etwas Frischkäse dazugeben, dann wird das Gericht soßiger.

Mit Nudeln oder Reis servieren.

Für eine vegetarische Variante das Huhn weglasse und Paprika und Zucchini dazugeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s