Knallige Herbstmütze

Vor Jahren hat mir meine Mama ihre Nähmaschine geschenkt – eigentlich wollte ich damals mit dem Nähen beginnen – aber bis auf zwei Taschen für meine Nichten und einen Schal für mich wurde nie etwas daraus. Irgendwie hatte ich nie die rechte Muße mich mit der Nähmaschine auseinanderzusetzen.
Auf der Ideenwelt gab es einen Stand, an dem Mützen-Workshops angeboten wurden. Da ich schon seit längerem auf der Suche nach einer dünnen Herbsthaube war und es einen total süßen Stoff mit grünen Drachen gab, habe ich mich entschlossen, der Näherei noch eine Chance zu geben.

Wie schon erwähnt – ich hatte seit mehreren Jahren keine Nähmaschine mehr in Betrieb und meine ist so alt wie ich – sprich absolut nicht Hightech. Und dann durfte ich die Haube auf einer (für mich absoluten) Hightechmaschine nähen – ich war echt überwältigt wie einfach nähen sein kann. Der Schnitt war bereits vorbereite und musste nur noch auf den Stoff übertragen und ausgeschnitten werden und mit ein paar Stecknadeln war er auch richtig schnell abgesteckt. Das Nähen selbst hat mir etwas mehr Zeit gekostet – aber ich habe bemerkt, dass es nach anfänglichen Schwierigkeiten doch recht schnell wieder besser wurde.

Ich muss sagen – es hat wirklich Spaß gemacht. Die Haube ist zwar sicher nicht perfekt, aber sie war sehr schnell gemacht und außerdem gefällt mir das Muster. Auch wenn die nette Dame, die die Workshops betreut hat, dies sicher nie lesen wird – vielen herzlichen Dank für ihre Hilfe und Geduld!

     Drachenmütze2             Drachenmütze1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s