Kordel zur Absperrung von Kastentüren

Als Babymaus im letzten Sommer entdeckt hat wie man Kastentüren öffnet hat Mama das sehr zweigeteilt aufgenommen – einerseits war ich total stolz auf mein schlaues Bewegungsmonster, andererseits mussten wir jetzt wirklich alles absichern.
Vor allem im Arbeitszimmer haben wir zwei große Kastentüren, hinter denen sich Geschenkverpackungen, Bänder und Geschenkpapier verbirgt. Die meisten Laden und Kästen darf Babymaus ausräumen, aber hier kann sie sich verletzen oder das Geschenkpapier komplett zerlegen. Gut – es musste eine schnelle Lösung her.

Im Endeffekt habe ich die Strickliesel ausgepackt und eine Kordel gemacht. Die Kordelenden habe ich zusammengeknotet und die Kordel dann anschließend um die Griffe geschlungen. Die Türe geht zwar noch immer ein Stückchen auf, aber Babymaus bekommt die Sachen nicht mehr heraus.

Natürlich – wenn Babymaus mal größer ist wird das nicht mehr so gut funktionieren, aber für den Moment war es eine sehr praktische, kostengünstige Lösung 🙂

Kastenkordel        Kastenkordel_offen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s