Acrylbilder als „Rahmen“ für Salzteig

Für unser Gästezimmer/Rumpelkammer habe ich knapp nach unserem Einzug drei Acrylbilder gemalt. Die Idee dahinter war primär, verschiedene Techniken und Geräte (z.B. Malerrolle, Schwamm, Glitter …) auszuprobieren, um herauszufinden, wie ich die Hintergründe für die Bilder fürs Kinderzimmer gestalte.

Nach und nach entstand die Idee kleine Glasreagenzgläser auf den Keilrahmen zu befestigen und diese entweder als Kerzenhalter oder als Blumenvase zu verwenden. Irgendwie bin ich jedoch nie zur Umsetzung gekommen und jetzt wo ein Geschwisterchen für Babymaus unterwegs ist, habe ich beschlossen einen der Keilrahmen als „Halterung“ für Babymaus Salzteigfingerabdrücke zu verwenden.

Hierfür habe ich die fertig getrockneten Salzteigabdrücke mit Acrylfarbe bemalt und anschließend mit einem Klarlack besprüht. Warum auch immer -der Klarlack ist auf dem Salzteig extrem fleckig getrocknet- auf anderen Materialien (Metall, Ton,…) jedoch super. Deswegen habe ich nochmals mit Acrylfarbe drüber gemalt – und es hat verblüffend gut funktioniert. Ich hoffe, dass die Zwischenschicht Klarlack den Salzteig davon abhält zu viel Wasser aus der Luft aufzunehmen und dass dadurch die Haltbarkeit erhöht wird.

Abschließend habe ich das Salzteigstücke mit einer Heißklebepistole auf einem der Acrylbilder befestigt – über die Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen – aber optisch finde ich das ganze sehr nett 🙂

In der linken unteren Ecke kommt noch ein Foto von Babymaus hin, dass ungefähr zur selben Zeit wie der Handabdruck entstanden ist – sozusagen als „Jahrestafel“.

 

salzteigkeilrahmen

Save

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s